Abnehmbare Anhängerkupplung montieren

Fertig montiert
Fertig montiert

Zunächst der Link zur Ebay-Shopseite des Händlers. Gekauft wurde die abnehmbare Version.

Ebay-Anzeige der abnehmbaren Anhängerkupplung Ebay-Anzeige der abnehmbaren Anhängerkupplung

Hier der Link zum Shop des Verkäufers:

http://stores.ebay.de/ahkautoteile/


Hinweis:

Für diese AHK ist optional (gegen Aufpreis) eine Blinküberwachung erhältlich. Diese ist vorgeschrieben.

Leider habe ich dies zu spät gesehen, und muss dies nun nachträglich bewerkstelligen.

Auf der Seite der Artikelbeschreibung kann man den entsprechenden Link finden.


Zunächst mal alles auspacken und auf Vollständigkeit überprüfen:

AHK Einzelkomponenten AHK Einzelkomponenten   Einzelkomponenten Einzelkomponenten


Alles ist ordentlich verpackt. Schrauben und Kleinteile sind in einer Art Turnbeutel verpackt.

Finde ich prima, denn verstauen muß man immer irgendetwas.


Werkzeug:

Knarrenkasten, Drehmomentschlüssel, Elektrowerkezeuge wie Seitenschneider, Abisolierzange etc, Heißluftfön, Schrumpschlauch in div. Größen, Kabeldiebe, Kabelbinder.


Mitgeliefert werden 6 Kabeldiebe (Oder Klemmverteiler).

Kabeldieb oder auch Klemmverteiler Kabeldieb oder auch Klemmverteiler


Die gelieferte AHK verfügt über keinen (!) Stecker um die AHK Plug + Play an den originalen Kabelbaum zu verbinden.

Alle benötigten Verbindungen werden mit Hilfe der Klemmverteiler von den Rückleuchten abgezweigt.


Da auch die Nebelschlußleuchten mit verkabelt werden mußten, habe ich das Kabel der Nebelschlußleuchten ebenfalls angezapft und nach oben hin, hinter eines der Rückleuchten verlängert.

Der Kabelbaum der AHK ist zweiteilig. Ein Ende muss zur rechten, das Andere zur linken Rückleuchte geführt werden.


Dies kann man dem viersprachigen Belegungsplan jedoch leicht entnehmen.


Vorbereitung:

Rückleuchten müssen abgeschraubt werden. Dazu brauchen jedoch nur die 2 zur Fahrzeugmitte zeigenden Schrauben (die kürzeren) entfernt werden.

Um die Leuchten zu entnehmen werden diese nun mit einem leichten Handschlag von außen nach innen "entriegelt".

Im Anschluß können diese entnommen werden.


Der hintere Stoßfänger muss entfernt werden. Dies gestaltet sich einfach, da es nur vier Schrauben sind.


Kleiner Tipp:

Es kann nicht schaden, die Befestigungspunkte / Winkel mit einem Stift zu markieren. So spart man sich bei der erneuten Montage

das Ausrichten des Stoßfängers.


Die AHK besteht im wesentlichen aus vier Teilen. Dem Anhängebock, welcher mittels vier mitgelieferter Schrauben am Rahmen befestigt wird.

Hier ist alles paßgenau. Die Löcher am Bock und Rahmen des Jeep sind exakt deckungsgleich.


Verkabelung Verkabelung


Die Montage war kein Problem.

Wicht sind hier jedoch die Drehmomente der einzelnen Schrauben.

Hier ist jedoch keine Sucherei nötig. Auch dies wird mitgelifert:

Drehmomentwerte für die Schrauben der AHK Drehmomentwerte für die Schrauben der AHK


Alles was Ihr dazu braucht ist ein Drehmomentschlüssel:

HAZET Drehmomentschlüssel HAZET Drehmomentschlüssel


Ein guter Drehmomentschlüssel ist teuer und nicht jeder braucht diesen so oft das sich eine Anschaffung lohnt.

Evtl. leiht man sich so ein Teil bei einem befreundeten Schrauber.


Dann dem zweiten Teil, in welches später die abnehmbare AHK eingeschoben und verrriegelt werden kann.



Hier im Bild bereits zusammengesteckt und verriegelt.

Zu erwähnen sei hier noch das zwei Schlüssel mitgelifert werden. Damit kann die verrriegelte AHK gegen unbefugtes entfernen gesichert werden.

Das entsprechende Schloß befindet sich hinter der blauen Abdeckung.


Der dritte Teil, nämlich der Kabelbaum ist soweit logisch und mit entsprechender Anleitung bebildert und alle Kabel sind farblich kodiert.


Als vierten Teil bezeichne ich in diesem Fall die Halteplatte der Steckdose.

Früher habe ich diese Dosen grundsätzlich direkt im Stoßfänger verbaut da diese meistens als erste dem "Gelände" zum Opfer fallen.

Hier ist es etwas anders.

Anhängerkupplung abnehmen. Im Anschluß läßt sich die Haltepklatte samt Dose noch oben hin wegklappen.

Es ist dann nichts mehr da, was abbrechen, oder verbiegen könnte.



Ist der Stoßfänger wieder montiert, ist dann von einer AHK nichts mehr zu sehen.


Fertig in montiertem Zustand:

Fertig montiert Fertig montiert


Die Abnahme der AHK ist fast selbsterklärend:



Sichtfeld ist grün (verriegelt).



Blaue Kappe öffnen, Schlüssel einstecken und gegen den Uhrzeigersinn drehen um das Schloß zu öffnen.

Nun wird der Drehknopf wie dort gezeigt zunächst eingedrückt und dann nach oben gedreht bis das Sichtfeld komplett von grün

nach rot gewechselt ist. Die AHK kann nun nach unten hin ausgezogen werden.


Die Anschlußdose kann nach oben geklappt werden und ist dann (fast) nicht mehr zu sehen:




AHK abgenommen und Anschlußdose hochgeklappt.

    Teilen

    Über den Autor

    Heimwerker und Allround-Handwerker.

    Bekennender Bosch blau - Fan ...

    Mike Administrator