Unterschrank für Kochfeld mit Gasmulde

Hier kommt jetzt noch der Inhalt hin und die Bilder.


Leider während des Bastelns wieder vergessen Bilder zu machen ....


Die Rollen sind dafür da, das man die Arbeitsplatte samt
Herdplatte schwenken kann, da diese ja nun mitten in die Küche hineinragt.


Da muss ich aber noch sehen ob das auch stabil genug wird.



















Ich habe jetzt noch kleine Fächer für die Seiten gebaut,

damit man Öle und Gewürze dort unterbringen kann.


Das Ganze ist mit Leinöl-Firnis behandelt.









Vorsichtshalber noch einmal testen, ob die Flasche auch wirklich passt.












Da von der Arbeitsplatte natürlich nicht mehr viel übrig ist,

erhält das Ganze noch eine Unterkonstruktion aus Rahmenhölzern.











 


Bei Bild drei ist mir dann aufgefallen, das man noch eine Tür brauchen könnte

um die Propanflasche zu verstecken.

Werde mal sehen wie viel ich noch an Material habe und dann eine bauen.



Pause ...


Meine Frau braucht eine neue Herzklappe. Daher musste ich überall mal ein wenig die Handbremse anziehen.

Aber es hat mich gestört, das man die Propanflasche sehen konnte.


Da noch ein Stück von den Platten übrig war, haben wir es zurecht geschnitten,

anschließend mit Topfbändern eines alten Hängeschrankes versehen.


(Also niemals Beschläge wegwerfen ... erst recht nicht wenn "Hettich" drauf steht).


Hier auf dem Bild ist mein Sohn dabei die Platte mit Leinölfirnis zu behandeln.







So sieht das ganze denn jetzt aus.


Ich hoffe es gefällt .... ;-)

    Teilen

    Über den Autor

    Heimwerker und Allround-Handwerker.

    Bekennender Bosch blau - Fan ...

    Mike Administrator